Themennavigation

Franz Josef Pschierer - Beauftragter für Informations- und Kommunikationstechnik der Bayerischen Staatsregierung

Franz Josef Pschierer

Franz Josef Pschierer wurde am 1. Juli 1956 in Haunstetten geboren, ist römisch-katholisch und verheiratet. Er hat zwei Kinder.

Nach seinem Abitur 1976 am Maristenkolleg in Mindelheim absolvierte Pschierer bei der Bundeswehr eine Ausbildung zum Reserveoffizier. Danach folgte das Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaft an der Universität Augsburg als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. 1983 legte er sein Magisterexamen erfolgreich ab.

Von 1984 bis 1986 war Pschierer beruflich im Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Handwerkskammer für Schwaben in Augsburg tätig. Danach war er Redakteur bei der Deutschen Handwerks Zeitung, ehe er 1989 zum stellvertretenden Chefredakteur bestellt wurde.

Kommunalpolitisch ist Pschierer als Kreisrat im Landkreis Unterallgäu tätig. Dem Bayerischen Landtag gehört er seit Oktober 1994 an. Von 2003 bis 2008 war er Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie im Bayerischen Landtag. Pschierer ist im Ehrenamt Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

Seit 30. Oktober 2008 ist Franz Josef Pschierer Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen. Am 19. Mai 2009 wurde Pschierer zusätzlich zum Beauftragten für Informations- und Kommunikationstechnik der Bayerischen Staatsregierung bestellt.